RESET-Kurs mit Wolfgang Simson

 

Reset – Kurs 12. März 2016

9.30 Uhr – 18.00 Uhr

Wolfgang Simson

(Theologe, Innovatoren‐Coach und Verleger)

 

Flyer Reset – Kurs

Infos zum Kurstag vom 12. 3. 2016

 

One Reply

  1. RESET-Kurs
    (Hier eine persönliche Zusammenfassung aus dem Gehörten und den Unterlagen von Wolfgang Simson und mit eigenen Ergänzungen.)
    Von Nah und Fern sind sie nach Oberstammheim gekommen – die mehr als 40 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des 1. RESET-Kurses von Wolfgang Simson.
    Thema des Tageskurses war RESET, was zu deutsch soviel wie „zurück setzen“ heisst und bedeutet, dass ein „System“ in seinen ursprünglichen Anfangszustand gebracht, eben „resettet“, wird.
    Die Frage, die sich dabei stellt: Was soll oder muss „resettet“ werden? Wen betrifft dies und wozu?
    Kurz gesagt: Es geht einerseits um „KWASK“. Um „Kirchen wie alle sie kennen“, die oft mit Programmen und Traditionen durchorganisiert und weit weg sind vom Königreich Gottes, der Herrschaft Gottes und von Jüngerschaft. „Jesus predigte das Königreich; was kam war die Kirche“, dies eines der festgedrückten Sätze des Ausscheibungsflyers. Anstelle Jesus nachzufolgen ordnen sich Menschen Strukturen und Systemen unter und dienen diesen. Was bleibt ist oft Frust, Resignation und Enttäuschung.
    Anderseits geht es um eine ganz persönliche Herausforderung – sozusagen um eine Radikalkur: um eigene Denkmuster (Denksysteme), Vorstellungen, Traditionen, Gewohnheiten… um falsche Fundamenten und Götzen im eigenen Leben zu erkennen, zu bekennen, sich zu lösen und als Bürger des Königreiches dem König Jesus zu gehorchen und ihm zu dienen.
    Computerviren sind bösartig – sie zerstören. Auch „geistliche Viren“ zerstören und zeigen ihre zerstörerische Wirkung. Darum: Viren, oder anders gesagt, Lügen, denen geglaubt wird, müssen gelöscht (bekannt und als nichtig erklärt werden) und die Wahrheit anerkannt und angenommen werden. Anhand der Unterlagen „10 Viren entfernen“ konnten sich die Kursteilnehmer selbst prüfen und ihre persönlichen Entscheidungen treffen.

    Nächste Schritte: „Die Grosse Migration“ ist der Nachfolge-Kurs von RESET. Er steht nur den Teilnehmern eines RESET offen.

    Wolfgang hat auf liebenswürdige Art herausgefordert, konfrontiert – etwas durchgeschüttelt und hoffentlich in Bewegung gebracht. Denn: Nur mit sich durch schütteln lassen, verändert sich das eigene Leben nicht – nun liegt es an jedem Einzelnen das Gehörte umzusetzen und sich auf den Prozess einzulassen und diesen zu leben. RESET war „nur“ der Start!
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.