Prophetische Gebetsarmee

Prophetische Gebetsarmee

Handbuch Nr.1 und Nr.2 von Pierrot Fey

Einzelne herausgepflückte und zusammengefasste Sätze aus meinen Notizen als Appetizer.

  • Die Gebetsarmee muss eine Armee sein, die sich um den Bau und die Pläne Gottes kümmert und nicht um sich selbst.
  • Die Armee Gottes kann keine Menschen gebrauchen, die das priesterliche Gewand nicht suchen oder nicht wollen,…
  • Gott ruft eine organisierte und vorbereitete Armee um das Land auf Erweckung vorzubereiten.
  • Herz Gottes kennen – ein Freund Gottes werden – Gott möchte sein Herz offenbaren.
  • Es gibt verschiedene Türen um im Gebet zum Thron Gottes zu kommen.
  • Jeder wiedergeborene Mensch hat einen Abel und einen Kain in sich. Kain hat das christliche Denken übernommen; alles scheint dem Prinzip her gut – aber Gott hat keinen Gefallen daran. Kain ist öfter das, was man als Fleisch bezeichnet. Abel ist das tiefste ICH, das du in dir findest; das, was die Bibel öfters mit Herz und Geist bezeichnet. Es ist wichtig, dass du den Abel in dir leben, lieben, ihn beten, singen, prophezeien lässt.
  • Mt.16.18: … und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen… Jesus spricht nicht die Gefühle an – ER ist der Fels in Petrus. Gebetskämpfer müssen den Fels in sich kennen, sich darauf berufen. Das ist ganz was anderes als im Gebet jammern, weinen, betteln. Dieses verbessert nur die eigenen Gefühle, die Seele.
  • ….

Die beiden Gebetsbüchlein empfehle ich allen, die ihr eigenes Gebetsleben überdenken und verändern möchten. Für alle, die Hunger nach mehr haben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.