Schabbat Schalom!

Es ist jedes Mal anders – immer besonders – und vor allem einfach und gut für  Seele, Körper und Geist. Das Feiern des Schabbat entdeckt zu haben empfinde ich als Geschenk – und es liegt wie ein Geheimnis drin – denn in der Schlichtheit des gemeinsamen Essens, des Zusammenseins, des Redens – oder wie es dann auch kommt – ist nichts Spektakuläres, nichts, was geistlich ein Highlight ist – kein Event. Aber es ist wohl gerade die Gemeinschaft der Heiligen, das gemeinsame Essen und das Reden und Nachdenken über Gottes Wahrheiten, die nähren und geistlich stärken – und der Heilige Geist bezeugt uns in unserem schlichten Feiern die Gegenwart des Vaters. Der Vater hat uns den Schabbat (einen Ruhetag) verordnet – dies wollen wir achten und einhalten und bewusst in Verbundenheit mit dem jüdischen Volk begehen. Darin liegt Segen und Frieden.

Alle 14 Tage findet der offene Schabbat statt. Offen darum, dass alle, die gerne mitfeiern möchten, kommen können. Grundsätzlich braucht es keine Anmeldung – es ist aber trotzdem hilfreich, wenn wir kurz bescheid bekommen. Bist du dabei?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.